La Gomera

La Gomera Die Insel La Gomera ist eine der sieben Inseln der Kanarischen Inseln und ihre Schönheit wird Ihnen einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sie wird oft als ein Juwel der Natur beschrieben. Sie müssen Ihre Phantasie spielen lassen, um die Landschaften, tropischen Wälder, Klippen und Täler mit Worten beschreiben zu können. Es ist nicht schwer zu verstehen, warum La Gomera von vielen Europäern als Urlaubsziel zum Wandern gewählt wird. Nicht nur die beeindruckenden Landschaften begeistern, sondern auch das Gefühl von intakter und unberührter Natur machen die Insel einzigartig. Der Golfplatz in La Gomera wurde von der Olsen Familie, die auch Eigentümer des Hotels Jardín Tecina in Playa de Santiago ist, gebaut. Ausser dem Golfplatz und dem Hotel besitzt die Familie ebenfalls die Fähren, die die Einwohner und Touristen zwischen den Inseln befördern. La-Gomera-Costa                                                        Fred Olsen Ferry

Die Insel La Gomera ist von Teneriffa mit den 4-5 mal täglich stattfindenden 40-minütigen Überfahrten leicht erreichbar. La Gomera hat eine Fläche von 369 Quadratkilometern und sein höchster Gipfel ist der Garajonay mit 1487 Meter, der sich im gleichnamigen Nationalpark Garajonay befindet. Der Garajonay National Park ist ein Juwel des Naturerbes der Kanarischen Inseln und im Jahr 1986 wurde er von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Es ist eines der am besten gehütesten Geheimnisse der Inseln. Die Küche der Insel ist ebenfalls sehr bekannt. Die Markenzeichen dieser wunderschönen Insel sind zum Beispiel der Käse, Mojo-Saucen, Almogrote (typische Käsepaste mit Kräutern und Olivenöl), die typischen Kuchen und natürlich der Gofio (geröstetes Mehl aus verschiedenen Getreidearten).
 

mapa_gomera

 



Golfplätze

Tecina Golf

Dieser Golfplatz ist einer der Schönsten auf den Kanarischen Inseln.

© 2021 Golfamax - Alle Rechte vorbehalten - Design by KS Internet Services | Datenschutzrichtlinie | Inscrita en el Registro Mercantil de TENERIFE Tomo 3257, folio 75 inscripción 1 TF-51101, 1ª fecha: 11/12/2012